Präambel

Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle Verkäufe, die zwischen :
– die Gesellschaft Ephemera, SARL, eingetragen im RCS von Annecy unter der eindeutigen Identifikationsnummer 424 085 306 mit Sitz in chemin des bruyères 74 410 Saint-Jorioz (der “Verkäufer”), und
– jede Person (der “Käufer”), die eine Bestellung auf der Website www.fieldandfish.com (die “Website”) aufgibt.
Der Verkäufer und der Käufer (die “Parteien”) vereinbaren, dass ihre Beziehung ausschließlich durch diese allgemeinen Verkaufsbedingungen geregelt wird, wie sie zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website sichtbar sind.

Artikel 1 – Zweck

Der Zweck dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen (die “Bedingungen”) ist es, die Rechte und Pflichten jeder der Parteien im Zusammenhang mit den zwischen ihnen auf der Website abgeschlossenen Verkäufen zu definieren.

Die Bedingungen gelten ohne Einschränkung oder Vorbehalt für alle auf der Website angebotenen Produkte (die “Produkte”), unabhängig von der Art dieser Produkte, einschließlich aller virtuellen Produkte (wie Online-Downloads usw.).

Der Käufer erklärt vor seiner Bestellung, dass er voll geschäftsfähig ist, sich rechtswirksam zu diesen Bedingungen zu verpflichten.

Die Tatsache, dass der Käufer eines der Produkte bestellt, impliziert seine vollständige und uneingeschränkte Akzeptanz der Bedingungen, von denen er bestätigt, sie vor seiner Bestellung gelesen zu haben.

Mit der Annahme der Bedingungen erkennt der Käufer an, dass er vollständig über seine Rechte und Pflichten sowie über die Bedingungen des Verkaufs, den er mit dem Verkäufer abzuschließen beabsichtigt, informiert wurde und bestätigt, dass er diese vorbehaltlos akzeptiert.

Der Verkäufer kann diese Bedingungen jederzeit frei ändern. Solche Änderungen gelten jedoch nur für Bestellungen, die nach der Freischaltung der geänderten Bedingungen erfolgen, es sei denn, die Parteien haben dies ausdrücklich vereinbart.

Artikel 2 – Zugang zur Website

Der Käufer ist selbst für den Einsatz aller technischen Mittel (Computer und Telekommunikation) verantwortlich, die ihm den Zugang zur Website ermöglichen.

Insbesondere bleibt der Käufer für alle Telekommunikationskosten (oder andere Kosten), die durch seinen Zugang zum Internet und zur Website entstehen, verantwortlich.

Artikel 3 – Zustandekommen des Verkaufs

3.1 Die Produkte

Gemäß Artikel L.111-1 des französischen Verbraucherschutzgesetzes kann sich der Käufer vor seiner Bestellung auf der Website über die wesentlichen Merkmale des/der von ihm gewünschten Produkts/Produkte informieren.

Für alle Produkte trifft der Käufer seine Wahl sowohl im Hinblick auf die wesentlichen Eigenschaften der Produkte als auch unter Berücksichtigung seiner persönlichen Besonderheiten und insbesondere der in der Größentabelle angegebenen Größenmerkmale. Die von der Website vorgeschlagenen Angebote sind ausschließlich im Rahmen der verfügbaren Bestände gültig. Der Verkäufer kann sein Produktangebot jederzeit ändern, je nach den mit seinen Lieferungen verbundenen Zwängen.

Die Fotos und Grafiken der Produkte, wie sie auf der Website gezeigt werden, sind nicht vertraglich bindend. Folglich beeinträchtigt die spontane Änderung der grafischen Charta oder der Verpackung eines Produkts, das identisch geblieben ist, in keiner Weise die Gültigkeit des auf der Website getätigten Verkaufs oder die Verantwortung des Verkäufers für diesen Verkauf.

3.2. Preise

Die Verkaufspreise der Produkte, die in Euro angegeben sind, sind diejenigen, die zum Zeitpunkt der Registrierung der Bestellung durch den Käufer auf der Website erscheinen (die “Preise”).

Die Preise enthalten nicht die Versandkosten, diese werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Die Lieferkosten werden dem Käufer vor der endgültigen Bestätigung seiner Bestellung angezeigt. Sie sind auch im Anhang dieses Dokuments angegeben

Die Preise enthalten die am Tag der Bestellung in Frankreich geltende Mehrwertsteuer. Jede Änderung des anwendbaren Mehrwertsteuersatzes wird automatisch in den Preisen berücksichtigt und dem Käufer erneut in Rechnung gestellt.

Etwaige Zölle, Steuern oder Abgaben, die durch den Verkauf und/oder die Lieferung der Produkte an den Käufer fällig werden (insbesondere etwaige Zölle oder der spezifische Mehrwertsteuersatz des Lieferlandes), werden dem Käufer vollständig weiterberechnet.

Die Preise können vom Verkäufer jederzeit geändert werden. Sofern nicht ausdrücklich zwischen den Parteien vereinbart, gelten die geänderten Preise jedoch nur für Bestellungen, die nach ihrer Veröffentlichung auf der Website aufgegeben werden.

Artikel 4 – Bestellung

Jede Bestellung setzt die vorbehaltlose Anerkennung dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen durch den Käufer voraus. Jede angenommene und registrierte Bestellung wird vom Verkäufer per E-Mail bestätigt. Der Verkauf gilt erst nach Annahme der Bestellung durch den Verkäufer und Eingang des vollständigen Preises bei ihm als endgültig.

Artikel 5 – Bezahlung

5.1 Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Produkte erfolgt zum Zeitpunkt der Bestellung, andernfalls wird die Bestellung nicht validiert. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte (Carte Bleue, MasterCard oder Visa), Paypal-System, Banküberweisung und durch Zusendung eines auf Ephemera ausgestellten Schecks.

5.2 Sicherheit von Bankdaten

Alle vertraulichen Bankdaten, die der Käufer zum Zwecke der Bezahlung der Produkte mitteilt, werden direkt vom Finanzpartner des Verkäufers, der Bank Laydernier und ihrer Muttergesellschaft Crédit du Nord, über ihr sicheres Zahlungsmodul und über ordnungsgemäß verschlüsselte und sichere Verbindungen erfasst, um optimale Sicherheit zu gewährleisten. Der Verkäufer hat keinen direkten Zugriff auf diese Daten, die dem Bankgeheimnis unterliegen.

Artikel 6 – Lieferung – Lieferkosten

Die Produkte werden an die vom Käufer während des Bestellvorgangs angegebene Lieferadresse geliefert. Die Lieferzeiten sind in der Anlage aufgeführt.

Sollten die Artikel aufgrund ihrer Verfügbarkeit zu unterschiedlichen Terminen geliefert werden, gilt die längste Lieferzeit. Der Verkäufer behält sich jedoch das Recht vor, Lieferungen aufzuteilen und ggf. die Art der Lieferung zu ändern.

Gemäß Artikel L.121-20-3 des Verbraucherschutzgesetzes kann der Käufer bei einer Überschreitung des Liefertermins um mehr als dreißig Tage, die nicht auf höhere Gewalt zurückzuführen ist, den Verkauf stornieren, nachdem er den Verkäufer per Einschreiben mit Rückschein benachrichtigt hat.

Der Widerruf des Vertrages muss innerhalb von vierzehn Werktagen nach dem Liefertermin erfolgen.

Der Vertrag wird am Tag des Eingangs des Einschreibens beim Verkäufer beendet, wenn zwischen Absendung und Eingang des Schreibens keine Lieferung erfolgt ist.

Die Beendigung des Verkaufs gemäß den Bestimmungen dieses Artikels verpflichtet den Verkäufer, die Gesamtheit der gezahlten Beträge, einschließlich der Lieferkosten, ohne ungerechtfertigte Verzögerung und spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Datum, an dem er über die Entscheidung des Verbrauchers zum Rücktritt informiert wurde, zu erstatten.

Die Verantwortung des Verkäufers kann nicht geltend gemacht werden, wenn die Nichterfüllung oder die schlechte Ausführung des Vertrages dem Käufer, einem Dritten oder einem Fall von höherer Gewalt zuzuschreiben ist.

Artikel 7 – Verfügbarkeit von Produkten

Jede Bestellung steht unter dem Vorbehalt der tatsächlichen Verfügbarkeit der bestellten Produkte, die der Käufer hiermit vollumfänglich zu akzeptieren erklärt.

Der Verkäufer wird den Käufer so schnell wie möglich über die Nichtverfügbarkeit eines bestellten Produktes informieren.

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Artikels L. 121-20-3 des Verbraucherschutzgesetzes kann der Verkäufer in diesem Fall dem Käufer ein qualitativ und preislich gleichwertiges Produkt zur Verfügung stellen. Die Kosten für die Rücksendung eines solchen Ersatzprodukts im Falle der Ausübung des Rücktrittsrechts durch den Käufer gemäß Artikel 10 unten gehen zu Lasten des Verkäufers.

Macht der Verkäufer von diesem Recht keinen Gebrauch, werden dem Käufer die ursprünglich gezahlten Beträge innerhalb von dreißig Tagen nach Zahlung zurückerstattet, ohne dass er Anspruch auf eine zusätzliche Entschädigung irgendeiner Art hat.

Artikel 8 – Empfang

Bei der Lieferung des/der Produkte(s) hat der Käufer die Übereinstimmung der Produkte mit der Bestellung und ihren allgemeinen Zustand (beschädigte oder mangelhafte Produkte) sorgfältig und unverzüglich zu prüfen.

Eine Ablehnung der Ware kann nur innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware erfolgen, der Käufer muss dann innerhalb dieser vierzehn Tage das folgende Rückgabeverfahren einhalten:

– Füllen Sie das am Ende der Seite verfügbare Widerrufsformular (im PDF-Format herunterladbar) aus; senden Sie es per Post an Ephemera SARL, ZAE de la Tuilerie, 139 route des Marais, 74 410 Saint Jorioz, Frankreich (es gilt der Poststempel). Sie werden von unserem Service kontaktiert, um Ihre Artikel zurückzusenden.

Das Fehlen eines Vorbehalts innerhalb der oben genannten Frist stellt die Übereinstimmung der gelieferten Produkte mit den in der Bestellung bezeichneten Produkten endgültig fest.

Wenn die Nichtkonformität tatsächlich festgestellt wird, erhält der Käufer diesmal eine neue Lieferung konformer Ware. Wenn keine konforme Ware verfügbar ist, wird dem Käufer der Gesamtbetrag seiner Bestellung, einschließlich der Lieferkosten, erstattet.

Wenn die Nichtkonformität tatsächlich festgestellt wird, kann Ephemera SARL entscheiden, die Kosten für die Rücksendung des/der nicht konformen Produkts/Produkte zu erstatten.

Um die Rückgabe zu akzeptieren, müssen die Produkte mit der Verpackung, dem Zubehör und der Anleitung unbeschädigt zurückgegeben werden.

Artikel 9 – Rücksendungen

Alle defekten Produkte oder falsch gewählte Größen können unter den unten beschriebenen Bedingungen zum Umtausch zurückgegeben werden. Um akzeptabel zu sein, muss die Rückgabe

– Wenden Sie sich an den Kundendienst von Ephemera SARL unter 04 50 09 01 92

oder über das Kontaktformular

– Die Rücksendung erfolgt durch GLS kostenlos für das französische Mutterland, vorbehaltlich der Zustimmung des Verkäufers und auf Anfrage.
– Die Rücksendung kann auch per colissimo an Ephemera SARL, ZAE de la Tuilerie, 139 Route des Marais, 74 410 Saint Jorioz im Rahmen des oben beschriebenen Kontakts erfolgen, und zwar so schnell wie möglich nach Feststellung des Mangels und, wenn der Käufer ein Gewerbetreibender ist, spätestens am 15. Die Sendungen, die im Hafen durchgeführt werden, werden nicht angenommen. In diesem Fall bleiben die Kosten der Rückkehr an der Last des Käufers.

Um die Rückgabe zu akzeptieren, müssen die Produkte mit der Verpackung, dem Zubehör und der Anleitung unbeschädigt zurückgegeben werden.

Artikel 10 – Rücktrittsrecht

Der vorliegende Artikel 10 kommt ausschließlich den Käufern zugute, die als “Verbraucher” im Sinne der Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes gelten – unter entsprechendem Ausschluss aller informierten Fachleute.

Gemäß Artikel L. 121-20 des Verbraucherschutzgesetzes verfügt der Käufer/Verbraucher über eine Frist von sieben klaren Tagen ab dem Datum des Erhalts des Produkts, um es auf seine Kosten zurückzugeben und eine Rückerstattung zu erhalten.

Die Produkte müssen dem Verkäufer in einwandfreiem Zustand für den Wiederverkauf, im Originalzustand (Verpackung, Zubehör, beiliegende Anleitungen), ordnungsgemäß versiegelt und unter Beifügung der dem Kauf entsprechenden Rechnung zurückgegeben werden

Unvollständige, beschädigte oder beschädigte Verpackungen werden nicht erstattet oder umgetauscht.

Die Ausübung des Widerrufsrechts führt zu einer Rückerstattung in bar, entweder durch erneute Gutschrift auf der bei der ursprünglichen Bestellung angegebenen Kreditkarte oder durch einen Bankscheck. Die Versandkosten werden systematisch auf der Grundlage des vom Käufer tatsächlich gezahlten Betrags erstattet.

Vorbehaltlich der Einhaltung der oben genannten Bedingungen müssen die zurückgegebenen Produkte per Einschreiben mit Rückschein an Ephemera SARL, ZAE de la Tuilerie, 139 route des Marais, 74 410 Saint Jorioz, zusammen mit der Rechnung geschickt werden.

Artikel 11 – Eigentumsvorbehalt

Die Produkte werden unter Eigentumsvorbehalt verkauft.

Der Verkäufer behält sich daher das Eigentum an den Produkten bis zur vollständigen Bezahlung und Einziehung des Preises sowie der anfallenden Kosten, Steuern und sonstigen Abgaben (insbesondere aller Zölle) vor.

Diese Klausel verhindert nicht den Übergang der Risiken der Produkte auf den Käufer ab dem Tag ihrer Lieferung.

Der Käufer verpflichtet sich, bis zur vollständigen Bezahlung des Preises (und seines Zubehörs), die Produkte nicht umzuwandeln, weiterzuverkaufen oder zu verpfänden, unter Androhung der sofortigen Rückforderung durch den Verkäufer, wobei die Kosten und Risiken der Rückgabe der verkauften Produkte ausschließlich dem Käufer obliegen.

Artikel 12 – Verantwortung

Die vom Verkäufer angebotenen Produkte entsprechen den geltenden französischen Vorschriften.

Der Verkäufer haftet nicht für die Nichterfüllung des Verkaufs im Falle höherer Gewalt oder im Falle einer – auch teilweisen – Unterbrechung oder eines Streiks der Vertriebsdienste, insbesondere der Postdienste und/oder der Transport- oder Kommunikationsmittel – die im Sinne des Vorstehenden als Fälle höherer Gewalt zu werten sind.

Der Verkäufer haftet in keinem Fall für indirekte Schäden, die sich aus dem Kauf und/oder der Nutzung der Produkte ergeben können.

Die vollständige oder teilweise Unmöglichkeit, die Produkte zu verwenden, insbesondere aufgrund einer Inkompatibilität der Geräte, kann weder die Verantwortung des Verkäufers in Anspruch nehmen noch zu einer Entschädigung oder Rückerstattung führen.

Artikel 13 – Nichtigkeit einer Klausel

Sollten eine oder mehrere der hierin enthaltenen Bestimmungen in Anwendung eines Gesetzes, einer Verordnung oder aufgrund einer rechtskräftigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit, die Verbindlichkeit oder den Umfang der übrigen Klauseln dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Artikel 14 – Nichtverzicht

Die Tatsache, dass eine der Parteien eine Nichterfüllung einer der hierin genannten Verpflichtungen durch die andere Partei nicht geltend macht, ist für die Zukunft nicht als ein endgültiger Verzicht der nicht säumigen Partei auf die betreffende Verpflichtung auszulegen.

Artikel 15 – Anwendbares Recht

Die auf der Website in Anwendung dieser Bedingungen geschlossenen Kaufverträge unterliegen ausschließlich dem französischen Recht.

Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Abschluss, der Auslegung, der Durchführung oder der Beendigung eines zwischen den Parteien abgeschlossenen Kaufvertrags, und ganz allgemein für alle Streitigkeiten, die sich aus einem solchen Kaufvertrag ergeben, ist ausschließlich das Handelsgericht Annecy zuständig.

Artikel 16 – Datenverarbeitung und Freiheitsrechte

Die vom Verkäufer bei einer Bestellung gesammelten Informationen sind notwendig, um die betreffende Bestellung zu bearbeiten. Gemäß dem Gesetz n°78-17 vom 6. Januar 1978 (bekannt als Gesetz über die Datenverarbeitung und die Freiheiten), hat der Käufer ein Recht auf Zugang zu den ihn betreffenden Daten beim Verkäufer, um gegebenenfalls einen Antrag auf Berichtigung, Einspruch oder Löschung zu stellen.

Artikel 17: Treuepunkte

Wenn Sie ein Produkt auf fieldandfish.com kaufen, können Sie von Treuepunkten profitieren, die nach dem Kaufpreis einer Bestellung berechnet werden:

Sie erhalten 1 Punkt für 1€ ausgegeben (z.B. 319 Punkte für 1 Waders 5 c expert). Bei einem Betrag von 100 Punkten erhalten Sie einen Gutschein in Höhe von 2€, den Sie bei Ihrer nächsten Bestellung einlösen können. Er wird bei der Validierung des Warenkorbs angezeigt. Sie können im Reiter “Promo-Code” mehrere Codes gleichzeitig hinzufügen, wenn Ihr Punktestand höher als 100 ist (z.B.: 300 Punkte = 3 Gutscheine à 2 €). Sobald der/die Gutschein(e) verwendet wird/werden, reduziert sich der zu zahlende Gesamtbetrag automatisch.

Sie finden Ihre Gutscheine auf der Bestellseite oder auf der Seite “Treue und Belohnung” Ihres Kontos.

Hinweise: Wer als Ambassador oder Händler registriert ist, hat keinen Zugriff auf Treuepunkte.Treuepunkte sind 1 Jahr lang gültig.

 

Anhang :

Lieferkosten :

Versand mit GLS :

Bei einer Bestellung unter 80 € werden die Versandkosten pauschal mit 6 € TTC für eine Lieferung nach Hause berechnet und ab einer Bestellung von 80 € TTC nur für die Lieferung in Frankreich angeboten.

Für die Europäische Union beträgt die Lieferung 8,40 € TTC.

Für den Dom-Tom und außerhalb der Europäischen Union und der Schweiz beträgt der Satz 20 € TTC, unabhängig von der Höhe des Betrages.

Wenn die Transportkosten jedoch 20 Euro übersteigen, kann der Verkäufer einen Zuschlag für die Lieferung verlangen.

Das Senden mit Colissimo :

Die Versandkosten betragen unabhängig vom Bestellwert 9 € TTC für eine Lieferung nach Hause mit Unterschrift oder 7 € TTC für eine Lieferung bei einem Händler oder nach Hause ohne Unterschrift .

 

Lieferzeit :

Schnelle Lieferung per GLS in 1 bis 3 Tagen in Frankreich, 2 bis 4 Tage für die Europäische Union, 4 bis 10 Tage für andere Ziele.
Die Pakete werden ausnahmsweise gegen Unterschrift ausgehändigt, bei Abwesenheit wird eine Benachrichtigung über den Durchgang hinterlegt.
Sie können bei uns auch eine Lieferung in Punktrelais GLS anfragen

Für die Post erfolgt die Zustellung So Colissimo mit einer durchschnittlichen Zeit von 48 Stunden im Großraum Frankreich.